Buchtipp: Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Der Winter war lang und hat eine hübsche Staubschicht in unserer ganzen Wohnung hinterlassen. Sobald die ersten hellen Sonnenstrahlen wieder zu den Fenstern hineinlachen, merken wir erst, wie dreckig diese doch eigentlich sind. Erbarmungslos deckt der Frühling unsere Puzzmuffellei des Winters auf und lässt sie in Form von mahnenden Spinnweben in allen Zimmerecken sichtbar werden. Auch wenn man keine große Lust dazu hat – es wird Zeit für die berüchtigtste Haushaltsgrundreinigung des Jahres, den sogenannten Frühjahrsputz. Wie groß der nun ausfallen mag, sei mal dahingestellt und jedem selbst überlassen. Doch woran niemand vorbeikommt, der zumindest mal feucht durchwischen möchte, ist das richtige Putzmittel. Dazu kann man nun zum Drogerieprodukt greifen oder aber selbst tätig werden und einen eigenen Reiniger herstellen. Letzteres bietet etliche Vorteile in puncto Nachhaltigkeit. Wie das genau geht, verrät euch das grandiose Buch „Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie“…

Fünf Hausmittel und nachhaltiges Putzen mit Spaßfaktor

Ich muss gestehen: Es hat mich erwischt. Nicht die Grippe, sondern die absolute Sucht, Putz- und Pflegemittel selber herzustellen. Das macht enormen Spaß, denn wenn man ein Produkt, das dazu auch noch super funktioniert, in wenigen, einfachen Schritten selbst hergestellt hat, kann man schon ein bisschen stolz sein. Besonders begeistert haben mich dabei die Bücher aus dem smarticular Verlag, wie z. B. „Das Natron Handbuch“ oder „Selber machen statt kaufen – Haut & Haar“, die wir euch auch kürzlich hier im Blog vorgestellt haben. Das gleiche lässt sich ohne Abstriche über „Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie“ sagen. Wie bei den Büchern von smarticular üblich, findet sich darin die Essenz der besten Tipps des gleichnamigen Nachhaltigkeitsportals. Die über 300 Anwendungen und 33 Rezepte sind von zahlreichen Leser*innen erprobt, verbessert und durchdiskutiert. Dazu gibt es etliche Verweise auf die jeweilige Seiten im Portal, wo man weitere Informationen, Kommentare und zusätzliche Bilder zu den Produkten finden kann – man ist also immer auf dem neusten Stand.

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie – Das Buch

Wie der Titel verrät, bilden die Basis der Anwendungen und Rezepte fünf Mittel, die in keinem Haushalt fehlen sollten. Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife – diese Alleskönner nehmen es mit jedem Drogeriesortiment auf. Und dabei haben sie mindesten vier entscheidende Vorteile gegenüber Fertigprodukten:

Erstens sind die DIY-Produkte frei von fragwürdigen Substanzen, da man selber entscheidet, was hineinkommt – allergieauslösende Chemiekeulen ade!
Zweitens zeigen wir der Umwelt hiermit den grünen Daumen, denn die verwendeten Hausmittel sind natürlichen Ursprungs und / oder biologisch gut abbaubar. Daneben vermeiden wir, was von entscheidender Bedeutung für unseren Planeten ist, jede Menge (Plastik-) Müll!
Drittens freut sich unser Portemonnaie. Die verwendeten Basis-Zutaten sind um ein Vielfaches billiger als die Fertigprodukte und lassen sich auch direkt in Vorratsmengen erstehen!
Und viertens machte es, wie schon erwähnt, jede Menge Spaß, für nachhaltigeres Haushalten selbst aktiv zu werden!

Das sehr übersichtlich gestaltete Buch bietet umfangreiche Kapitel zu allen Unsauberkeitslagen im Haushalt und darüber hinaus. Neben den Klassikern, wie Waschmittel oder Badreiniger, finden sich auch Ideen zu ungewöhnlicheren Fällen wie dreckigen Klaviertasten, verschmutzten Haustieren und schmierigen Dosenöffnern. Neben den Sauberkeitskapiteln „Reinigen und Putzen“ sowie „Wäsche waschen“ gibt es aber auch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten der Fünf Wundermittel. „Körperpflege“, „Gesundheit“ und „Ernährung“ werden ebenso berücksichtigt wie die Themen „Haushalt“ (allgemein) und „Garten“. Im Sammelkapitel „Weitere Anwendungen“ erfährt man dann noch, was beispielsweise dem Auto oder Motorrad guttut.

Fazit: Wenn’s mit dem Frühjahrsputz nicht klappt, kann es nicht an diesem Buch liegen. Für alle Fälle findet sich hier das richtige Mittelchen. Einziger Verbesserungsvorschlag: Ein alphabetisches Register am Buchende würde das schnelle Auffinden der einzelnen Anwendungen noch verbessern.

smarticular Verlag (Hrsg.):
Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie
Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen

2. Aufl. Berlin 2018
broschiertes Taschenbuch, 192 S.
ISBN: 978-3-946658-00-9
14,95 €
Hier könnt ihr das Buch bestellen!

Neben diesem Buch haben wir euch schon diese weiteren tollen Bücher aus dem smarticular Verlag vorgestellt – schaut doch mal rein!

„Das Natron Handbuch“
„Selber machen statt kaufen – Haut & Haar“

Geh raus! Deine Stadt ist essbar
Grüner Faden (Jahresplaner)