Rezept: Sunny Almond Ice Cream

Dank Zimt und Kardamom das perfekte schokoladige Übergangseis für den Spätsommer/Herbst. Diese eisige Köstlichkeit auf Basis von Cashewkernen und Kokosmilch lässt sich wirklich ganz einfach herstellen und besticht mit raffinierten Noten von Kokosblütenzucker und crunchigem Mandelnougat.

Sunny Almond Ice Cream

Für 3 – 4 Portionen

Zutaten

Für das Eis:
· 100 Gramm Cashewkerne
· 30 Gramm Birkenzucker
· 1 TL Zimt
· 1/2 TL gemahlener Kardamom
· 2 TL Cashewmus
· 80 ml Kokosmilch
· 50 g iChoc Sunny Almond

Optional:
· einige Kokosflocken
· einige zusätzliche Stückchen iChoc Sunny Almond

Zubereitung

1. Cashewkerne mit Birkenzucker, Zimt, Kardamom, Cashewmus und Kokosmilch zu einer cremigen Masse pürieren.

2. Währenddessen die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Hälfte zur Creme geben. Für 2 – 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

3. Anschließend mit restlicher Schokoladensoße und optional mit Kokosflocken und zerkleinerter Schokolade bestreut servieren.


Vielen Dank an Lena Pfetzer von lenaliciously.com. Die vegane Foodbloggerin ist auch auf Instagram sehr erfolgreich und hat bereits auch ein Kochbuch mit dem Titel Lenaliciously – Bunte Powerküche veröffentlicht.

Rezept & Foto © Lena Pfetzer