Rezept: Blumige iChoc Erdbeertörtchen

Die Sonne scheint, die Blümchen wachsen, die Erdbeeren sprießen – Frühling ist in vollem Gange. Höchste Zeit, die aufkommenden Erdbeersaison so richtig auszunutzen, bevor sie schon wieder vorbei ist. Neben veganer Erdbeer-Pudding-Torte und iChoc Vanille-Erdbeer-Eis haben wir heute ein neues, veganes Erdbeer-Schmankerl für euch: Blumige iChoc Erdbeertörtchen…

Blumige iChoc Erdbeertörtchen

Für 4 Törtchen à Ø 6 cm

Zutaten

Für den Schoko-Hafer-Boden:
· 80 g iChoc Classic
· 70 g feine Haferflocken
· 2,5 TL Haselnuss-, Cashew- oder Mandelmus
· 1 Prise gemahlene Vanille
· 1 Prise Salz

Für die Erdbeer-Schicht:
·
65 g Erdbeeren (ohne Strunk)
· 80 g ungesüßter Sojajoghurt
· 215 g iChoc White Vanilla
· 1,5 gestr. TL Agar Agar
· 165 ml Wasser 

Für das Topping:
·
4 – 8 Erdbeeren (mit Strunk)
· einige Stückchen iChoc White Vanilla und iChoc Classic
· 1 – 2 Stücke geraspelte iChoc White Vanilla
· einige essbare Blüten – z. B. Rosen- oder Kornblumenblüten

Zubereitung

1. Für den Boden die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Anschließend Haferflocken, Nussmus, Vanille und Salz einrühren.

2. Ein Schneidebrett mit Backpapier auslegen und 4 Dessertringe darauf setzen. Nun die Schoko-Hafer-Masse in die Ringe einfüllen und die Masse etwas drücken, sodass ein ca. 1 cm dicker Boden entsteht.

3. Die gefüllten Dessertringe samt Brett ins Gefrierfach stellen.

4. Für die Erdbeer-Schicht die entstrunkten Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden und mit einer Gabel gründlich zerdrücken. Sojajoghurt hinzugeben und vermengen.

5. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und während des nächsten Schritts kurz im Wasserbad belassen, damit sie weich bleibt.

6. Agar Agar in kaltes Wasser einrühren, aufkochen und eine Minute lang unter Rühren kochen lassen.

7. Agar-Agar-Wasser-Mischung mit einem Schneebesen zügig in die Erdbeerjoghurtmasse rühren. Dann die geschmolzene Schokolade ebenfalls zügig dazugeben und gut verrühren.

8. Die Masse ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen, währenddessen immer wieder durchrühren.

9. Die Böden aus dem Gefrierfach nehmen und die Erdbeerschicht ca. 3 cm dick einfüllen.

10. Die gefüllten Dessertringe für 2,5 Stunden im Gefrierfach kühlen lassen.

11. Dessertringe aus der Kühlung nehmen, vom Backpapier lösen und die Törtchen vorsichtig mit dem Dessertring-Schieber von unten nach oben aus dem Ring schieben.

12. Für das Topping die restlichen Erdbeeren zerschneiden und auf den Törtchen platzieren. Die Dekoration mit geraspelter Schokolade, Schokostückchen und essbaren Blüten abrunden.

13. Die Törtchen sind ca. 30 Minuten, nachdem sie aus dem Gefrierfach kommen, verzehrbereit.

Tipp: Die Törtchen können im Kühlschrank aufbewahrt werden, ohne dass sie zerfallen. Mit der Zeit können sie noch ein klein wenig fester werden.



moonspoon_logo_gross_ut
Vielen Dank für dieses traumhaft fruchtige Rezept an Annika Finke vom veganen Foodblog moon-spoon.com. Dort erwarten Euch nicht nur süße Sünden, sondern auch gesunde, alltagstaugliche, pflanzliche Gerichte.

Hier findet ihr MOON SPOON auf Facebook.



Hier gibt`s weitere Rezepte von Annika:

iChoc Vanille-Erdbeer-Eis
Death by iChoc Freakshake
iChoc‘s Halloween Spiderweb Cupcakes

Rezept und Bilder © Annika Finke, moon-spoon.com