Rezept: Choco Cookie Dough Ice Cream

Cookie Dough ist eine beliebte Eiszutat. Wer schon seit Kindertagen gerne Keksteig nascht, der wird hier ganz ohne Ei und andere tierische Zutaten fündig. Die krümelige Masse, die auch pur als sogenannter „Naschteig“ ein Trend geworden ist, lockert das Eis auf und kreiert als Gegensatz zum cremigen „Milch-“ Eis eine interessante Konsistenz im Mund. Unser heutiges Eis wird auf Basis von Kokosmilch und Cashewkernen hergestellt und nicht nur mit Cookie Dough, sondern auch mit einer Extraportion iChoc Choco Cookie Schokolade verfeinert.

Choco Cookie Dough Ice Cream

Für 4 – 5 Portionen

Zutaten

Für das Eis:
· 400 ml Kokosmilch mit hohem Fettanteil (Dose)
· 200 g Cashewkerne, eingeweicht über Nacht
· 30 ml geschmolzenes Kokosöl
· 60 ml Ahornsirup
· 1 TL Vanilleextrakt

Für den Cookie Dough:
·
60 g Erdnussmus
· 2 EL Ahornsirup
· 1 TL Vanilleextrakt
· 50 Mandelmehl
· 20 g gewürfelte iChoc Choco Cookie

Für das Topping:
· 40 g gewürfelte iChoc Choco Cookie

Außerdem:
·
eine Eismaschine

Zubereitung

1. Am Vortag die Schale der Eismaschine ins Eisfach stellen und die Cashewkerne in Wasser einweichen.

2. Alle Eiszutaten in einen Hochleistungsmixer geben und 30 – 50 Sekunden cremig mixen. Die Mischung in eine Schale geben und für 1,5 Stunden ins Eisfach stellen.

3. In der Zwischenzeit den Keksteig vorbereiten. Dazu Erdnussmus, Ahornsirup und Vanilleextrakt in einer Schale gut mit einem Schneebesen verrühren. Dann Mandelmehl und Schokoladenstücke hinzufügen und zu einem Teig verrühren.

4. Die gekühlte Eismischung in die vorgekühlte Schale der Eismaschine umfüllen. Die Maschine nach Bedienungsanleitung das Eis für ca. 30 – 40 Minuten mischen lassen.

5. Sobald die Maschine fertig ist, 3/4 des Keksteiges hineinbröseln und alles gut verrühren.

6. Die Eismischung in einen Behälter füllen, z. B. eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform. Den restlichen Teig und die Schokoladenstücke für das Topping obendrauf streuen und nur leicht einarbeiten. Erneut für 2 – 4 Stunden ins Eisfach stellen.

7. Das Eis vor dem Servieren für etwa 15 – 20 Minuten antauen lassen.

Vielen Dank für diese traumhafte Eis an Kirsten Kaminski vom veganen Food-Blog The Tasty K!

Hier gibt`s weitere Rezepte von Kirsten:

Schoko-Spekulatius-Schichtdessert
Vegane iChoc Jaffa Cakes
Schoko-Knusperwaffel-Riegel (vegan Kinder Bueno style)
Schoko-Haselnuss-Kugeln (vegan Rocher style)
Nougat Zimt Cupcakes
Triple Chocolate Chip Cake
Vegane Kokosriegel (vegan Bounty style)
Schokokuchenriegel mit Cremefüllung (vegan Kinder Délice style)
Vegane Schoko-Donuts

Rezept und Bild © Kirsten Kaminski, The Tasty K