Vegane Weihnachtsmärkte 2017

Noch ist es November, aber die Weihnachtszeit naht bereits mit Sieben-Meilen-Nikolausstiefeln heran. Wenn überall wieder Bratwürstchen, Eierpunsch und Co. über die Standtheken wandern, suchen Veganer nach Veranstaltungen ohne Tierleid und kommerzige Konsum-Plastikwelt. Wir haben euch auch dieses Jahr wieder eine Liste der schönsten Veranstaltungen in Deutschland zusammengestellt. Einige Märkte aus dem letzten Jahr konnten sich nicht durchsetzen, einige neue sind dabei und versprechen tolle Events zu werden. Es lohnt sich auf jeden Fall, einmal in der nach Veranstaltungsdatum sortierten Liste zu stöbern. Wir hoffen, dass ihr einen passenden Markt in eurer Nähe findet und wünschen euch eine schöne, vegane Vorweihnachtszeit!

Markt der Ideen auf dem Tollwood-Winterfestival München

tollwood.de

23. November – 23. Dezember 2017
Mo – Fr 14 – 1 Uhr, Sa – So 11 – 1 Uhr
Theresienwiese München
Eintritt: für das Festgelände frei

Um es vorweg zu nehmen – beim Tollwood-Winterfestival in München handelt es sich um eine Großveranstaltung, die nicht rein vegan ist. ABER: Es gibt ein vegetarisch-veganes Essenszelt, das so benannte Esszimmer. Hier sind abwechslungsreiche Speisen aus aller Welt auf der Speisekarte, auf jeden Fall ohne Fleisch und häufig auch vegan. Das Festival, das zum ersten Mal 1988 stattfand, ist vom Grundgedanken her alternativ und ökologisch ausgerichtet, obwohl es profitorientiert ist. Jedoch werden die Einnahmen genutzt, um Kulturveranstaltungen und Ökoprojekte zu finanzieren. Daher wird das Festival, das übrigens auch eine Sommer-Ausgabe hat, gerne als alternativster Weihnachtsmarkt in München bezeichnet. Bei den Produkten wird auf nachhaltige Produktion geachtet, sie sind häufig fair und fast immer bio. Wenn man also den Duft von Schweinebraten aus den anderen Essenszelten nicht als schlimm empfindet, kann man auf dem Tollwood-Festival sicherlich einen schönen Vorweihnachtstag verbringen.

Veganer Wintermarkt Dresden

Eventpage auf Facebook

25. November 2017
11 – 19 Uhr, anschließendes Konzert ab 21 Uhr
Chemiefabrik Dresden
Eintritt: Wintermarkt frei

Bereits zum dritten Mal findet in Dresden der vegane Wintermarkt statt. Der Veranstaltungsort ist, wie auch im letzten Jahr, das Gelände des Rockschuppens Chemiefabrik. Neben weihnachtlichen Leckerbissen im veganen Gewand können sich die Besucher über viele geistige Anregungen freuen. Vor allem das Thema Tierrecht steht im Mittelpunkt. Dazu bietet die Dresdener Tierbefreiung Vorträge und einen Workshop an. Daneben gibt es Live-Musik. Wer noch nicht genug gehört hat und auf „härtere“ Musik steht, der kann sich im Anschluss noch das Konzert dreier Bands in der Chemiefabrik anschauen: Gloomster (HC/ Punk), Dikloud (Punk) und Mvrmansk (Dark Alternative) geben sich die Ehre. Zum Konzert ab 21 Uhr müssen separat Tickets erworben werden.

MAMPF – Der vegane Adventsbasar Düsseldorf

mampf-vegan.de

26. November 2017
11 – 17 Uhr
zakk Düsseldorf
Eintritt: 3 EUR (Kinder unter 12 Jahren frei)

Wer die Veranstaltungen der Düsseldorfer Initiative MAMPF kennt, der kann sich vorstellen, was ihn beim bereits fünften veganen Adventsbasar im Düsseldorfer erwartet. Liebevoll ausgewählte, häufig kleinere Anbieter mit schönen Dingen und kulinarische Highlights im angeschlossenen Biergarten von regionalen Restaurants lassen das vegane Herz höher schlagen. Es gibt natürlich auch ein abwechslungsreiches Begleitprogramm, dieses Jahr wieder mit Upcycling-Workshop, einer Malaktion für Kinder, einem Vortrag der tierretter.de, Live-Musik und DJ-Auftritt. Besonderes Highlight 2017: Die Vorführung von Marc Pierschels Film „The End of Meat“, der im Herbst auf seine Tour durch die deutschen Independent Kinos gestartet ist. Geheimtipps für Schokoholiker: Unbedingt an den Ständen von Das Bernsteinzimmer (vegane Pralinenmanufaktur) und vom Schokoladen-Outlet (Premium Bio-Bruchschokolade) vorbeischauen!

SALUVegan Adventsmarkt Reilingen

Eventpage auf Facebook

2. – 3. Dezember 2017
13 – 19 Uhr
SALUVEgan Kochstudio, Sauerbruchstr. 1, Reilingen
Eintritt: frei

SALUVegan Direkt, der Werksverkauf von SALUVegan, eröffnet sein Geschäft in Reilingen mit einer Einweihungsfeier in Form eines veganen Adventsmarktes. Ob veganer Punsch, Glühwein, Döner, Lupinenlasagne oder Plätzchen – hier wird es lecker. Zwei tolle Kochshows wird es geben: Am Samstag kocht Kirstin Knufmann von „PureRaw“, am Sonntag darf man sich auf den berühmten Kochbuchautor und TV-Koch Björn Moschinski freuen. Daneben gibt es auch tolle Non-Food-Artikel wie etwa vegane Korktaschen oder Baby-Bekleidung zu erwerben.

Vegan Christmas – Factory Style

Eventpage auf Facebook

3. Dezember 2017
12 – 20 Uhr
Generatorhalle im Energieleitzentrum Bremen (Überseestadt)
Eintritt: 4 EUR (VVK 3 EUR; Kinder unter 12 Jahren frei)

In diesem Jahr findet zum ersten Mal in Bremen ein rein veganer Weihnachtsmarkt statt. Vegan Christmas – Factory Style hat seinen Namen von der Location. Die 2.000 m2 große Industriehalle versprüht historischen Charme und bietet genug Platz für veganes Streetfood, nachhaltig-faire Geschenkideen, Workshops, Bühnenprogramm, eine Winter-Modenschau und eine Bastelaktion für Kinder.

Vegane Angebote auf der chocolART Tübingen

chocolart.de

5. – 10. Dezember 2017
Di 13 – 20 Uhr, Mi – Fr 10 – 20 Uhr, Sa 10 – 23 Uhr, So 11 – 19 Uhr
Altstadt Tübingen
Eintritt: frei

Bei der chocolART in Tübingen handelt es sich eigentlich nicht um einen Weihnachtsmarkt, sondern um Deutschlands größtes Schokoladenfestival. Jedoch findet die Veranstaltung in der wunderschön dekorierten und weihnachtlich beleuchteten Altstadt Tübingens statt und bietet daher die perfekte Atmosphäre für einen vorweihnachtlichen Stadtbummel. Wenn Schokoladendurft von rund 100 Ständen international renommierter Chocolatiers durch die Gassen weht werden auch Veganer in Sachen Schokoladenglück fündig. Viele Stände haben vegane Produkte im Angebot und es gibt sogar ein veganes Schokoladentasting – hier kann man übrigens auch iChoc probieren. Man kann ebenfalls an einem Workshop teilnehmen, bei dem man lernt, Schokoladenspezialitäten ohne Laktose, Gluten und Kristallzucker herzustellen. Für Workshop und Tasting müssen separat Tickets erworben werden.

Weihnachten mal anders Würzburg

veganes-wuerzburg.de

9. Dezember 2017
10 – 19 Uhr
Burkardushaus Würzburg
Eintritt: frei

„Weihnachten mal anders“, organisiert von Veganes Würzburg e.V., geht nach einem erfolgreichen Start im letzten Jahr nun in die zweite Runde. Der alternative Weihnachtsmarkt will sich nicht nur mit seinem Namen von den üblichen, kommerziellen Weihnachtsmärkten abgrenzen. Denn: Der Name ist hier Programm. Wichtigste Schlagworte: tierfrei, nachhaltig, ökologisch, upgecycled und fair. Ob tierfreie Naturkosmetik, nachhaltige Mode oder gar ökologische und faire Kondome – alle Produkte hat Veganes Würzburg e. V. genau unter die Lupe genommen. Über nachhaltigen Lebensstil und Tierrechte informieren darüber hinaus viele Stände von Organisationen, wie z. B. der Regionalgruppe ProVeg Schweinfurt oder Sea Shepherd. Natürlich ist auch fürs leibliche Wohl gesorgt – es gibt drei Gastronomiestände und zusätzlichen Kuchensverkauf. Auch eine Tombola für den guten Zweck darf nicht fehlen. Insgesamt können die Besucher an 35 Ständen stöbern.

Oh du Fröhliche Krefeld – Der vegane Weihnachtsbasar in Krefeld

Eventpage auf Facebook

9. Dezember 2017
12 – 18 Uhr
Kulturpunkt Friedenskirche Krefeld
Eintritt: frei

Nach einem erfolgreichen Auftakt des ersten veganen Weihnachtsmarkts der Stadt findet „Oh du Fröhliche Krefeld“ 2017 schon zum zweiten Mal statt. Neu ist in diesem Jahr die Location Kulturpunkt Friedenskirche, die den Ausstellern viel Platz bietet. Wie schon im letzten Jahr werden besonders wieder regionale Aussteller berücksichtigt. Daneben gibt es einen separaten Raum für das Rahmenprogramm und einen Innenhof, auf dem sich vegane Foodtrucks tummeln können.

Veganer Weihnachtsmarkt Leipzig

Eventpage auf Facebook

9. Dezember 2017
11 – 20 Uhr
Feinkostgelände Leipzig
Eintritt: frei

Bereits zum fünften Mal laden das Bündnis Leipziger Tierrechtler sowie das Neue Vorum für vegane Lebensweise in Leipzig zu einem veganen Weihnachtsmarkt auf dem Feinkostgelände in der Südvorstadt ein. Die Veranstalter wollen darauf aufmerksam machen, das Weihnachtsbrauchtum auch ohne Tierleid möglich und vor allem sehr viel schöner ist. Daher sind alle angebotenen Waren – seien es süße und herzhafte Köstlichkeiten oder handwerklich gefertigte Geschenkartikel – zu 100 % vegan. Natürlich finden sich auch Infostände von Organisationen und lokalen Tierrechtsvereinen. Traditioneller Programmpunkt beim veganen Weihnachtsmarkt Leipzig ist wie immer das traditionelle Weihnachtswichteln, zu dem jeder Besucher gerne ein verpacktes Geschenk mitbringen kann und im Gegenzug eines erhält.

Veganer Wintermarkt St. Pauli Hamburg

Eventpage auf Facebook

9. Dezember 2017
13 – 21 Uhr
Twelve Monkeys – Vegankrams, Hopfenstr. 15b Hamburg
Eintritt: frei

Der vegane Laden „Twelve Monkeys – Vegankrams“ in Hamburg, der neben veganen Lebensmitteln und Produkten auch viele Infos rund ums Vegansein bietet und soziale Projekte unterstützt, veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen Wintermarkt auf St. Pauli. Neben veganen Köstlichkeiten und Verkaufsständen mit beispielsweise Kunsthandwerk wird es auch u. a. Infostände und eine Feuertonne zum Aufwärmen der kalten Hände geben.

Veganer Weihnachtsmarkt Koblenz

Eventpage auf Facebook

9. Dezember 2017
15 – 22 Uhr
10. Dezember 2017
12 – 18 Uhr
Lichthof ISSO-Gebäude / Dreikönigshaus Koblenz
Eintritt: frei

Der vegane Weihnachtsmarkt Koblenz im Lichthof des barocken Dreikönigshauses geht 2017 in Runde 3. Hier gibt es vegane Gaumenfreuden, aber natürlich auch tolle Geschenkideen zum Mitnehmen. Dabei wird großer Wert auf die Nachhaltigkeit der angebotenen Produkte gelegt, ist im Dreikönigshaus doch das ISSO-Institut (Institute for Social and Sustainabe Oikonomics) ansässig. Es gibt ein weihnachtliches Begleitprogramm, eine Tombola und viele Informationsstände lokaler Organisationen.

Veganer Weihnachtsmarkt Aschaffenburg

Eventpage auf Facebook

10. Dezember 2017
12 – 18 Uhr
JUKUZ Jugend- und Kulturzentrum Aschaffenburg
Eintritt: frei

Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr der Vegane Weihnachtsmarkt im Aschaffenburger JUKUZ statt. Hier gibt es neben der obligatorischen, veganen Verköstigung auch viele andere nachhaltige und faire Produkte zu erwerben. Das Besondere an diesem kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt: Er findet zusammen mit dem DIY-Markt statt, der seinen Besuchern schon das fünfte Mal in Folge wunderschöne, selbstgemachte Artikel aus allen Bereichen bietet. Neben den Verkaufsständen kann man auch selbst aktiv werden und an zahlreichen Workshops teilnehmen, z. B. Siebdruck oder Holzdrechseln. Für Kinder gibt es einen eigenen Bastel-Workshop. Eine weitere tolle Aktion: Viele kulinarische Köstlichkeiten werden aus geretteten Lebensmitteln von foodsharing hergestellt.

Veganes Bochumer Advent-Event

Eventpage auf Facebook 

10. Dezember 2017
12 – 18 Uhr
Tierschutzhof im Ruhrtal e. V., Rauendahlstr. 59 Bochum
Eintritt: frei

Der Bochumer Tierschutzhof im Ruhrtal e. V., der mit Las Vegans auch vegane Lebensmittel sowie einen mobilen, veganen Grill bietet, veranstaltet 2017 zum ersten Mal ein veganes Advent Event. Was die Besucher dort erwartet? Die Veranstalter versprechen: Essen, Trinken, Lachen, Quatschen, Leute treffen, sich vernetzen, Wohlfühlen, Shoppen, sich Informieren und Tiere gucken. Das hört sich spannend an und klingt nach einem tollen, veganen Adventssonntagnachmittag mit der ganzen Familie.

Winterzauber im Land der Tiere Vellahn

land-der-tiere.de

10. Dezember 2017
11 – 16 Uhr
Land der Tiere, Am Lehmberg 3 Vellahn
Eintritt: frei

Das Land der Tiere bezeichnet sich selbst als Lebenshof, da es die geretteten Tiere nicht nur „begnadigen“ will, sondern ihnen ein neues, artgerechtes Leben ermöglichen möchte. Hier leben etliche Nutz- und Haustiere auf einem großen Areal in Artengemeinschaft zusammen und werden von Mitgliedern der Stiftung Tiernothilfe betreut. In diesem Jahr gibt es auch einen kleinen Weihnachtsmarkt, den „Winterzauber im Land der Tiere“. Neben leckeren veganen Köstlichkeiten werden schöne Produkte an Verkaufsständen angeboten. Auch Infostände dürfen nicht fehlen. Ein Höhepunkt für die Kleinen: Kinderbuchautor Marco Mehring (z. B. Max und Fine) liest aus seinen Büchern. Natürlich dürfen auch die Tiere besucht werden. Aufgrund der Veranstaltungsgröße können die Besucher verständlicherweise jedoch nicht in die Gehege. Dafür informieren Mitarbeiter direkt an den Zäunen über die einzelnen Arten.

Alternativer Wintermarkt Kiel

Eventpage auf Facebook

10. Dezember 2017
13 – 22 Uhr
Hansa48 Kiel
Eintritt: frei

Ein veganer Wintertag mit leckerem, weihnachtlichem Speis und Trank, regionaler Kunst und Kultur, Livemusik und Stockbrot am Lagerfeuer erwartet euch beim Alternativen Wintermarkt in Kiel am 10. Dezember 2017 in den Räumlichkeiten des Kommunikationsvereins Hansa48. Veranstalter ist neben dem Hansa48 der Kieler Ableger von Viva con Agua, das europaweite Netzwerk für sauberes Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung.

The Green Market Berlin – Winter Edition

greenmarketberlin.com

16 – 17. Dezember 2017
12 – 22 Uhr
Funkhaus Berlin
Eintritt: Erwachsene 4 EUR (Kinder frei)

Gegründet 2014 findet der Green Market in Berlin viermal im Jahr statt. Nach Jahren auf dem Gelände der ehemaligen Kindl Brauerei ist das Event nun zum Funkhaus Berlin umgezogen. Die saisonal ausgerichtete Veranstaltung gibt es auch als Winter Edition, die pünktlich zum bevorstehenden Fest tolle Geschenkideen und leibliche Genüsse im Angebot hat, die selbstverständlich komplett vegan sind. Wichtig ist den Veranstaltern, dass die sogenannten „unbekannten Helden“ der Szene beim Green Market ein Forum geboten bekommen, d. h. kleine Anbieter und Startups in den Bereichen Mode, Kosmetik, Handgefertigtes, Street Food und Co. Weihnachtskommerz und -kitsch sucht man hier vergebens, stattdessen gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm. Auf Kochshows können sich die Besucher ebenso freuen wie auf Live-Musik von DJane AC Casey, Singer-Songwriterin Alice Rose und Acoustic Fingerstyle Guitar Artist Geordi Little. Daneben gibt es allerlei Workshops, z. B. Grußkarten illustrieren oder Natürliches Färben und Eco Painting. Die Kleinen können sich derweil in der betreute Spielecke mit Magnet-Spielmatten austoben.

Titelbild © Mampf vegan Düsseldorf